Loading...

  • On this day: Brandanschlag von Mölln

    In der Nacht vom 23.November 1992 werden Yeliz Arslan, Ayşe Yılmaz und ihre Großmutter Bahide Arslan durch einen Brandsatz von Neonazis ermordet, neun weitere Menschen zum Teil schwer verletzt. 

     

    weiterlesen
  • On this day: Deportation Frankfurter Jüdinnen und Juden nach Kowno, Litauen

    Vor 80 Jahren, am 22. November 1941, wurden 992 Frankfurter Jüdinnen und Juden nach Kowno in Litauen verschleppt, wo sie am 25. November erschossen wurden. 

     

    weiterlesen
  • On this day: Berliner Konferenz (Kongokonferenz)

    Vor 137 Jahren, am 15. November 1884, begann die „Berliner Konferenz“. Auf Einladung des Reichskanzlers Otto von Bismarck trafen Vertretende der europäischen Kolonialmächte, der USA und des Osmanischen Reiches in Berlin zusammen, um die Ausbeutung des Kontinents Afrika zu koordinieren.

     

      
    weiterlesen
  • On this day: Die Novemberpogrome

    Vor 83 Jahren, in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938, riefen die Nationalsozialisten in ganz Deutschland dazu auf, jüdische Geschäfte und Synagogen zu zerstören. Wir erinnern an die Ereignisse und erklären, warum der Begriff "Reichskristallnacht" so problematisch ist.

     

    weiterlesen
  • 10 Jahre NSU-Selbstenttarnung. Welche Rolle spielten die Medien?

    Vor 10 Jahren, am 04.11.2011, enttarnte sich der Nationalsozialistische Untergrund selbst. Mit einem Video möchten wir einen kleinen Einblick in den medialen Diskurs der letzten 21 Jahre Jahre bieten. In Gedenken an die Opfer der NSU-Mordserie, die Überlebenden und die Hinterbliebenen.

     

    weiterlesen
  • Fünf Tage Buchmesse - ein Fazit

    Die Frankfurter Buchmesse 2021 liegt hinter uns. Sie war geprägt von intensiven Diskussionen über rechte Verlage, Boykott und die Grenzen der Meinungsfreiheit. Wir ziehen Bilanz.

     

    weiterlesen
  • Sie hatten die Wahl

    Rechter Terror, Antisemitismus und Rassismus? Der Wahlkampf kam praktisch ohne sie aus. Ein Kommentar

     

    weiterlesen
  • “Das war ein Weckruf”

    Der Anschlag von Halle und das Leben danach - Interview mit Anastassia Pletoukhina

     

    Es waren Bilder wie aus einem Alptraum: Am 9. Oktober 2019, dem Jom Kippur, versuchte ein…
    weiterlesen
  • Der lange Schatten von 9/11

    "Zu glauben, dass Muslim*innen den Terror 'dulden' und ihn auf diese Art und Weise gedeihen lassen, ist zynisch und verkennt die Lebensrealität derer, die täglich um Ihr Leben zu fürchten haben und gegen Islamisten ankämpfen."

    weiterlesen
  • Rassistische Diskurse zu Afghanistan

    Stereotype Argumentation durchziehen die Debatte über die Aufnahme von Geflüchteten

    weiterlesen
  • Polizeiskandal in Hessen - Einzelfälle am laufenden Band

    Der hessische Polizeiskandal weitet sich aus. Nun wurde bekannt, dass rechtsextreme Mitglieder des SEK offenbar auch bei dem rassistischen Anschlag in Hanau im Einsatz waren.

    weiterlesen
  • Alles andere als gesund

    Zur Dauerdebatte um die M-Apotheken

    weiterlesen
  • Wo sind die Waffen?

    Wo ist die Aufmerksamkeit?

    Messer, Maschinengewehre, Sprengstoffe: Schon zum dritten Mal in diesem Jahr hat die Polizei bei Hausdurchsuchungen regelrechte Waffenarsenale ausgehoben. Doch Medien und Öffentlichkeit scheint das wenig zu interessieren.
    (Foto: Uzz75)

    weiterlesen
  • Ein Jahr nach dem Mord an George Floyd: Warum die antirassistischen Proteste alle etwas angehen


    Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd rückte Rassismus gegen Schwarze Menschen verstärkt ins öffentliche Bewusstsein. Auf die ersten Proteste in den USA folgten Demonstrationen an vielen anderen Orten, und spätestens seit Sommer 2020 ist „Black Lives Matter“ eine globale…
    weiterlesen