Loading...
Im Juli 1994 gründeten engagierte Frankfurter*innen den gemeinnützigen Verein Jugendbegegnungsstätte Anne Frank. Anlass war das Projekt „Auf den Spuren der Anne Frank“, das zum 65. Geburtstag von Anne Frank im Stadtteil Dornbusch initiiert wurde. In der Geburtsstadt Anne Franks sollte ein Ort der Erinnerung, der Auseinandersetzung und der Begegnung geschaffen werden.

2013 wurde die Jugendbegegnungsstätte in Bildungsstätte Anne Frank umbenannt. Die Namensänderung markiert, dass die Institution neben der Jugendarbeit auf vielen weiteren Feldern aktiv ist. Bis heute wird die Bildungsstätte durch den Verein und seine Mitglieder getragen.

Mitgliedschaft

Sie möchten Mitglied im gemeinnützigen Verein der Bildungsstätte Anne Frank werden? So geht's: Einfach das Antragsformular ausdrucken und ausgefüllt an die Bildungsstätte schicken:

Bildungsstätte Anne Frank e.V.
zu Händen Petra Diedrich
Hansaallee 150
60320 Frankfurt

Der Mindestbeitrag beträgt 60 Euro im Jahr, ermäßigt 30 Euro, Kinder und Jugendliche: 6 Euro.
 Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! 

Spende

Als gemeinnütziger Verein ist die Bildungsstätte auf Ihre Spende angewiesen:

Bildungsstätte Anne Frank e.V.
Frankfurter Sparkasse
IBAN  DE 1750 0502 0100 0090 4748
SWIFT-BIC HELADEF1822

Eine Spendenquittung senden wir Ihnen zu. Der Verein ist als gemeinnützig unter der Steuernummer 045 255 01021 beim Finanzamt III in Frankfurt anerkannt.