Loading...

Bildungsstätte Anne Frank e.V.

T 069 / 56 000 20
F 069 / 56 000 250

events-at-bs-anne-frank.de
Bürozeiten: Mo-Fr, 9.30 bis 16.30 Uhr


Hier finden Sie einen Überblick über unsere Veranstaltungen, live vor Ort und/oder digital.
Wir freuen uns, Sie zu sehen!


Februar

2024


Du hast bereits erste Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit oder pädagogischen Arbeit gesammelt und möchtest dich weiterbilden, um dich gegen Antisemitismus und Rassismus zu engagieren? 

Dann bewirb dich jetzt für unseren Qualifizierungskurs im Februar 2024! 

Bewerbungsfrist: 2. Februar 2023 

Zeitraum: 26. Februar bis 1. März 2024 
Uhrzeit: jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Erfahrene Expert*innen machen dich bei dem Kurs fit für die politische Bildungsarbeit. In einer Gruppe erfährst du mehr zu Antisemitismus und Rassismus und setzt dich mit den Debatten und Herausforderungen rund um den Nahostkonflikt auseinander. Du lernst dabei sowohl pädagogische Ansätze als auch Methoden zu diesen Themen kennen, die du dann für deine Arbeit mit Gruppen nutzen kannst. 

Gemeinsam beschäftigen wir uns auch mit der Frage was all diese Themen mit dir selbst zu tun haben – und wie du sie gut rüberbringen kannst. Dazu gehört z.B. vor vielen Leuten zu sprechen und mit Konflikten in (Jugend-)Gruppen umzugehen. 

Voraussetzung ist die Teilnahme an allen fünf Ausbildungstagen. 

So bewirbst du dich: 
Schick uns deinen Lebenslauf und beschreibe in einem kurzen Text, wer du bist und warum du an dem Qualifizierungskurs teilnehmen möchtest. Das alles schickst du bis zum 2. Februar 2024 per E-Mail an Andrea Micksch: amicksch-at-bs-anne-frank.de 

Der Qualifizierungskurs ist kostenfrei. Fahrkarten sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung können leider nicht übernommen werden. 

Das Angebot wird gefördert von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main. 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Ein Tag vor dem offiziellen Kinostart, findet im Harmonie Kino die Frankfurt-Premiere des Films „The Zone of Interest“ mit anschließender Podiumsdiskussion statt.  

Jetzt Tickets reservieren: https://bsaf.info/zoneofinterest       



Am 29. Februar 2024 läuft „The Zone of Interest“ des Regisseurs Jonathan Glazer mit Sandra Hüller und Christian Friedel in den Hauptrollen in den deutschen Kinos an. Der Film beleuchtet die Schrecken der Shoah mit Blick auf Rudolf Höß, den Kommandanten von Auschwitz, und seine Frau Hedwig. Er zeigt eine Familie, die in ihrem Bilderbuchheim Mauer an Mauer mit dem Vernichtungslager ein äußerst privilegiertes Leben führt. „The Zone of Interest“ gewann 2023 den großen Preis der Jury beim Cannes Filmfestival und ist für fünf Oscars® (u.a. als bester Film) nominiert. 


Zu dem Panelist*innen gehört unsere Kollegin und Bildungsreferentin Céline Wendelgass. Die weiteren Diskussionsgäste sind: 


- Werner Renz, ehemaliger Leiter Archiv & Bibliothek & langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fritz Bauer Institut 

- Prof. Dr. Marcus Stiglegger, Filmwissenschaftler, Mainz 


Moderation: Thomas Altmeyer, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945, Geschichtsort Adlerwerke

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und der Lagergemeinschaft Auschwitz.


 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

März

2024


Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Meron Mendel und Saba-Nur Cheema – Positionen und Perspektiven

— Gesprächsreihe ab Januar 2024


--> Mehr Infos

 


Im Januar eröffnet das Düsseldorfer Schauspielhaus mit Meron Mendel, dem Direktor der Bildungsstätte Anne Frank und Autor, sowie der Politologin, Publizistin und Antirassismus-Trainerin Saba-Nur Cheema eine neue Gesprächsreihe, die der multiperspektivischen Auseinandersetzung gewidmet ist.
In den einzelnen Ausgaben geht es mit wechselnden Schwerpunkten um die aktuelle politische Situation in Israel, Palästina und Deutschland. Dabei wird der Diskurs um Antisemitismuskritik und postkoloniale Rassismuskritik genauso thematisiert wie der Vormarsch der Rechten und Fragen des jüdisch-muslimischen Dialogs.
Dialog soll, ja, muss weiterhin möglich bleiben.
Meron Mendel und Saba-Nur Cheema werben eindringlich darum, wenn sie schreiben:

»Es mag banal klingen, für mehr gegenseitiges Verständnis zu werben. Empathie eignet sich schlecht für Schlagzeilen oder reißerische Social-Media-Postings. Aber nichts ist banaler, als sich immer noch tiefer in seinen Vorurteilen einzugraben – und die eigene Gefühllosigkeit mit Radikalität zu verwechseln.«

Im Januar haben Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank und Autor, sowie Politologin, Publizistin und Antirassismus-Trainerin Saba-Nur Cheema am D’haus eine Gesprächsreihe eröffnet. Die Veranstaltungen beschäftigen sich mit der Frage, welche Auswirkungen der Konflikt im Nahen Osten auf Deutschland und die Migrationsgesellschaft hierzulande hat. Zur zweiten Ausgabe am 16.2. ist der Schriftsteller und habilitierte Orientalist Navid Kermani zu Gast. Am 28.3. ist Nele Pollatschek eingeladen. Sie schreibt u.a. für die Süddeutsche Zeitung und erhielt 2023 die Auszeichnung »Kulturjournalistin des Jahres«
 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

April

2024


Bitte halten Sie sich den Termin bei Interesse am Thema schon einmal frei – nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit folgen in Kürze. 

Unser zukünftiges Leben soll von der Künstlichen Intelligenz revolutioniert werden. Aber wer profitiert von der gewonnenen Effizienz und für wen wird Künstliche Intelligenz zu einer echten Gefahr? Welche Konsequenzen wird es für die Demokratie und die offene, vielfältige Gesellschaft geben? Und wird KI künftig auch für jene von Nutzen sein, die heute von Diskriminierung, menschenfeindlicher Gewalt und gesellschaftlichen Ausschlüssen betroffen sind?

Diesen Fragen widmet sich „Code & Vorurteil. Über Künstliche Intelligenz, Rassismus und Antisemitismus“, der vierte Band der Edition Bildungsstätte Anne Frank, der in Kürze im Verbrecher Verlag erscheint. Begleitend zur Buchveröffentlichung laden wir für den 19. April zu einer ganztägigen Fachveranstaltung für u.a. (Medien-)Pädagog*innen und Lehrkräfte, politische Bildner*innen, Medienschaffende und weitere Interessierte in Frankfurt am Main ein.

Als Beitragende mit dabei sind u.a. Josephine Ballon (Geschäftsführerin / CEO von Hate Aid), Dr. Jonas Fegert (Abteilungsleiter am FZI Forschungszentrum Informatik und Leitung das House of Participation zu Fragen Digitaler Demokratie), Said Haider (Managing Director yana bot, einem AI-Bot, der bei Diskriminierungserfahrungen unterstützt), Prof. Ulrike Klinger (Professorin für Digitale Demokratie an der European New School for Digital Studies an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, Leiterin des Digital Campaigns and Elections Lab und Assoziierte Forscherin am Weizenbaum Institut für die Vernetzte Gesellschaft), Juri Schnöller (Entrepreneur und Autor im Bereich Civic Tech & AI Democracy & Innovation), Dr. Deborah Schnabel (Direktorin Bildungsstätte Anne Frank und digitale Bildungsexpertin) und Jessica Wulf (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IAO – Center for Responsible Research and Innovation)

 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Mit Meron Mendel und Akteuren der israelisch-palästinensischen Versöhnungsarbeit.

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und ihre Schüler*innen der Jahrgangsstufen 11 bis 13 sowie an Schüler*innen von Berufsschulen der gleichen Altersklasse.

Uhrzeit: 11:00 bis 13:00 Uhr

Zur Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie Ihre Gruppe bitte per E-Mail an: gross-at-polytechnische.de

Geben Sie bitte die Gesamtzahl der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler inklusive der Lehrkräfte und eine Kontaktperson bis zum 17.04.2024 an.  

Der Terrorangriff der Hamas im Süden Israels am 7. Oktober 2023 und der daraus resultierende Krieg haben großes Leid über die Menschen in Israel und Gaza gebracht. Auch in Deutschland sind die Folgen des Konflikts zu spüren. Bei Diskussionen über den Konflikt treffen hochemotionale Bewertungen heftig aufeinander. Schlimmer noch: Menschen jüdischer Herkunft auch in Frankfurt sehen sich zunehmend mit offenem Antisemitismus konfrontiert, der sie in Haftung nimmt für die harte Reaktion der israelischen Streitkräfte in der Hochburg der Hamas. Eine wachsende muslimfeindliche Stimmung unterstellt pauschal Muslimen, mit dem Hamas-Terror zu sympathisieren. Das stellt junge Menschen vor große Herausforderungen. Die Polytechnische Gesellschaft, die Stiftung Polytechnische Gesell-schaft und die Bildungsstätte Anne Frank haben sich zusammengetan und möchten in einer Veranstaltung mit Schülerinnen und Schülern die Situation ansprechen, einen Beitrag zur Moderation der Situation leisten und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

DAS PROGRAMM

10:40 Uhr

Einlass

11:00 Uhr                  
Begrüßung durch Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft

11:05 Uhr
Präsentation der ZDF-Dokumentation „Rückkehr in die Heimat. Wenn der Krieg die Heimat zerreißt“: Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, auf einer Reise nach Israel im November 2023.

11:45 Uhr
Podiumsdiskussion mit Meron Mendel (Bildungsstätte Anne Frank), Donja Banai (Vorstand, Givat Haviva Deutschland e.V.) und David Kegel (ehemaliger Freiwilliger in der arabisch-jüdischen Schule Hagar in Beer Sheva) zu den Fragen: Wie ist Friedensarbeit in Israel und Palästina künftig (noch) möglich? Und was heißt das für uns in Frankfurt?

12:15 Uhr 
                 
Diskussion mit dem Publikum

Ca. 12:45 Uhr
Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung möchte verdeutlichen, dass sich auch nach dem 7. Oktober 2023 Israelis und Palästinenser für Frieden und Verständigung einsetzen. Diskutiert werden sollen Möglichkeiten, wie ein friedliches Zusammenleben in Zukunft gelingen kann. Und auch, wie wir es in Frankfurt schaffen, weiterhin gut miteinander zu leben und diese Stadt als buntes, friedvolles Gemeinwesen auch in Zukunft stark zu halten.

Eine Veranstaltung von Polytechnischer Gesellschaft und Stiftung Polytechnischer Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt    

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Mai

2024


Fünftägiger kostenfreier Ausbildungskurs im Mai 2024 – online und an einem Präsenz-Wochenende in Frankfurt am Main (Anfahrt und Übernachtung werden übernommen); für junge Menschen bis 27 Jahre

Bewerbungsfrist: 18. März 2024

Online-Termine:
Freitag, 3. Mai 2024
Freitag, 10. Mai 2024
Samstag, 11. Mai 2024

Wochenende in Präsenz in Frankfurt
Freitag, 17. Mai 2024
Samstag, 18. Mai 2024

Du wirst schon wieder in eine Diskussion über Karnevalskostüme und Cancel Culture verwickelt, während die Krisen und der Rechtsruck immer spürbarer werden? Du setzt dich gegen Diskriminierung ein, bist aber manchmal unsicher, was die richtigen Mittel dafür sind? Du fragst dich: Wann sprechen wir überhaupt von Rassismus, warum über Antisemitismus und welche Verschränkungen gibt es mit weiteren Diskriminierungsformen wie Sexismus oder Klassismus?

Dann bewirb dich jetzt für unsere hybride Spring School!

Für unser hybrides Ausbildungsformat suchen wir junge engagierte Menschen (bis 27 Jahre), die Lust haben, die drängenden Debatten unserer Zeit weiterzuführen – ob auf Social Media, im Alltag, im Beruf oder im Ehrenamt. Unser fünftägiger Kurs orientiert sich an euren Lebenswelten, Fragen und Herausforderungen aus dem (digitalen) Alltag.

Wenn du dich für die Themen Rassismus und Antisemitismus interessierst, offen bist für selbstkritische Prozesse und Lust hast, als Multiplikator*in mit jungen Menschen und/oder auf Social Media dazu zu arbeiten, dann melde dich! Mit digitalen Kurseinheiten und an einem Präsenzwochenende in Frankfurt am Main im Mai 2024 schulen wir dich dafür mit anderen in den Austausch zu gehen. (Anfahrt und Übernachtung werden übernommen).

Erfahrene Expert*innen machen dich thematisch und methodisch fit für die drängenden Debatten unserer Zeit: Du erfährst mehr über die Verschränkungen von Diskriminierung, über gewaltvolle Sprache oder dazu, wie du anderen deine Position zu diesen Themen gut vermitteln kannst. Nach Abschluss des Kurses erhältst du von uns ein Zertifikat und die Möglichkeit mit uns weiter an den Themen zu arbeiten. Du hilfst jungen Menschen dabei, Diskriminierung zu erkennen und neue Perspektiven auf unsere Gesellschaft zu entwickeln.

So bewirbst du dich:

Beschreibe in einem kurzen Text, wer du bist und was dich motiviert teilzunehmen. Vielleicht hast du schon mal ein Reel, Tiktok oder sonstigen Beitrag auf Social Media erstellt, den du uns gerne zeigen willst? Das alles schickst du bis 18. März 2024 per E-Mail an Nava: nzarabian-at-bs-anne-frank.de

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Das Angebot wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“. Das Projekt „Identitäten ver_lernen – Vielheit verhandeln“ soll junge Menschen befähigen sich in meinungs- und Identitätspolitischen Spannungsfeldern zurecht zu finden.  

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 nis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Juni

2024


Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
3. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juli 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Juli

2024


Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 1: Rechte Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 1+2
- Vertiefung zum Thema rechtsextreme Radikalisierung


Weitere Termine:
06. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
20. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
8. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
5. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
19. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen

Von März bis Juli 2024 finden erneut Fortbildungen zu „Hidden Codes“ für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte statt.

Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Schulungen. Sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, rücken unterschiedliche Themenschwerpunkte des Spiels in den Fokus und können daher auch problemlos unabhängig voneinander besucht werden.

Die Fortbildung findet digital via Zoom statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung


Die Bildungsstätte Anne Frank hat 2021 mit dem Serious Game „Hidden Codes“ ein Novum in der politischen Bildungsarbeit eingeführt: ein digitales Lernspiel, das Jugendlichen dabei hilft, Anzeichen von rechtsextremer und islamistischer Radikalisierung im Netz zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.


Hidden Codes-Fortbildung
Themenschwerpunkt 2: Islamistische Radikalisierung im Netz


- Allgemeine Einführung in das Spiel und dessen Einsatz im Unterricht
- Einführung in Episode 3+4
- Vertiefung zu den Themen antimuslimischer Rassismus und islamistische Radikalisierung


Weitere Termine:
08.März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
22. März 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
26. April 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
10. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
24. Mai 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
7. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
21. Juni 2024, 16:00 bis 18:00 Uhr
 

Sie möchten die Veranstaltung teilen ?

Zur Einzelansicht
Termin speichern
Teilen