Loading...


In Kooperation mit:



Die Ausstellung wurde kuratiert von einer Gruppe Studierender am Historischen Seminar der Goethe
Universität Frankfurt – Anna Ewald, Juliette Heinikel, Kevin Müller, Friederike Odenwald, Marlon Saadi,
Lena Senoner, Julia Wirth, Robert Wolff – unter Leitung von Dr. Torben Giese und Dr. Markus Häfner.


Download
Flyer


Sonderausstellung "Selektion von Entebbe?" 

Vor 40 Jahren wurde ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Tel Aviv nach Paris von palästinensischen und deutschen Terrorist*innen der Revolutionären Zellen auf den Flughafen Entebbe entführt. Die Frage, ob dabei eine Selektion jüdischer und nicht-jüdischer Geiseln stattgefunden hat, ist bis heute umstritten und wirft Fragen zum problematischen Verhältnis der deutschen Linken zum Staat Israel und zu Antisemitismus in der Szene auf.

Mit diesen Fragen hat sich eine Gruppe von Studierenden der Geschichtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt beschäftigt und daraus eine Ausstellung konzipiert, die im Herbst 2016 in der Bildungsstätte zu sehen ist.

Das Rahmenprogramm der Ausstellung greift die offenen Fragen und Leerstellen des Ereignisses auf und thematisiert die ideologischen Widersprüche eines spezifisch deutschen linken Selbstverständnisses.

In der Presse:
 

Neues Deutschland, 31. Dezember 2016
"Der lange Schatten von Entebbe"
Artikel online lesen

Uni Report, 8. Dezember 2016
"Antisemitische Gefangenenaufteilung?"
Artikel auf Seite 25 online lesen

Evangelisches Frankfurt, 1. November 2016
"Podium: Ist Israelkritik die neue Judenfeindlichkeit?"
Artikel online lesen

Im Zusammenhang mit dem zehnten Jahrestag des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) geht es in diesem Radio-Feature auch um die Sonderausstellung und deren zentrales Thema Antisemitismus:
HR-Info Gesellschaft, 1. Oktober 2016
"Beratung gegen Diskriminierung"
Sendung online hören

Jungle World, 29.9.16
"Ehrenrettung des linken Antisemitismus?"
Artikel online lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.9.16
"In schlechter deutscher Tradition"
Artikel online lesen

Anlässlich des 40. Jahrestages der Geiselbefreiung von Entebbe hatten wir bereits Ende Juni eine Vorschau auf die Sonderausstellung gegeben. 
Frankfurter Neue Presse, 4.7.2016 "Wer erinnert sich noch an Entebbe?"
Artikel online lesen...