Loading...

Flyer zum Projekt


Kontakt

Nava Zarabian
Projektleitung
(sie/ihr - she/her)
E-Mail: nzarabian-at-bs-anne-frank.de



Übersetzungen des Flyers in diverse Sprachen








Download
Flyer in Somali


Download
Flyer in Sorani



Hassrede im Internet ist eine Form von Gewalt, der sich viele schutzlos ausgeliefert fühlen.

Dagegen kann man auf unterschiedlichen Ebenen vorgehen. Neben den individuellen Strategien ist die wichtigste jedoch der Austausch mit anderen Betroffenen. In unserem Projekt wollen wir Vereine, lokal arbeitende Initiativen und Migrant*innenselbstorganisationen ermutigen, sich zu vernetzen und gemeinsam gegen Hatespeech zu engagieren.

Wir vermitteln Kompetenzen gegen Angriffe, entwickeln Strategien zur Gegenrede und zeigen Möglichkeiten zur solidarischen Zusammenarbeit auf. Angepasst an ihre Bedarfe informieren wir Organisationen mit Schulungen, E-Learning-Formaten und Beratungsangeboten.

Unser Flyer zum Projekt – übersetzt in zehn Sprachen

Unsere Broschüre „Dem Hass keinen Raum geben – Warum wir gegen Hate Speech im Netz vorgehen sollten“ ist seit Anfang 2022 in zehn weiteren Sprachen an dieser Stelle zum Download verfügbar. Der Flyer wurde ins Amharische, Arabische, Kurmanci, Persische, Polnische, Russische, Somali, Sorani, Tigrinya und ins Türkische übersetzt.

Die Broschüre stellt unser Projekt vor und fasst die wichtigsten Strategien gegen Hate Speech zusammen.

Um gezielt weitere Strategiegen gegen Hate Speech entwickeln zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte machen Sie mit bei unserer Umfrage zu Ihren Erfahrungen mit Hassrede im Netz! Die Umfrage ist anonym und nimmt nur ca. 7 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch.

An wen richtet sich die Umfrage?
Mitarbeitende und Mitglieder von Vereinen, lokal arbeitenden Initiativen und Migrant*innenselbstorganisationen

UMFRAGE ZU ERFAHRUNGEN MIT HASS IM NETZ

Wir bitten darum, die Fragen bis zum 15. Dezember 2022 zu beantworten. 

Herzlichen Dank für die Teilnahme!Vielen Dank für Ihre Teilnahme! 

Zu unserem Veranstaltungsprogramm 2021

2021 haben wir eine Vielzahl von spannenden Veranstaltungen angeboten. Zwei dieser Talks, die wir an dieser Stelle gerne empfehlen möchten, sind auf unserem YouTube-Kanal abrufbar. 

Bei der Veranstaltung „Rechtsfreie Räume? Zwischen Hass im Netz, Netz DG und Jugendmedienschutz“ haben wir mit zwei Juristen über die aktuelle Gesetzeslage rund um das Thema Hassrede gesprochen – und zwar so, dass wir es alle verstehen können.

Beim dem Talk „Politik auf TikTok? – Die Politisierung von TikTok: Von der Spaß-App zum Mobilisierungsinstrument“ sprachen wir mit Juan Carlos Medina u.a. über die Frage: "Wie politisch ist TikTok?"