Startseite > Projekte > Frankfurter Schulpreis 2018

Frankfurter Schulpreis 2018

Schule lebt Demokratie

 

Erstmalig wird der Frankfurter Schulpreis ausgeschrieben. Das diesjährige Motto lautet: „Schule lebt Demokratie“. Die Ausschreibung richtet sich an alle Schulformen und Bildungsgänge, an alle Grundschulen und alle weiterführenden Schulen in Frankfurt am Main.

Gesucht werden Projektideen zur Förderung einer inklusiven Schulkultur, zur Stärkung der Partizipation von Schülerinnen und Schülern, zur Förderung von gesellschaftlicher Teilhabe sowie zur Umsetzung von Themen wie Demokratisches Handeln, Gleichberechtigung, Vielfalt und Toleranz.

Entwickelt werden sollen Projekte aus dem Alltag von Schule und Jugendhilfe in der Schule – insbesondere Aktivitäten, die eigenverantwortliches Handeln der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Junge Menschen sollen sich kreativ, engagiert und alltagsnah in unsere Demokratie einmischen, Verantwortung übernehmen und dabei demokratische Werte erhalten und gestalten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Projektideen mit Hilfe des beiliegenden Bewerbungsbogens zu beteiligen:

  • Einsendeschluss ist der 03. Juli 2017

  • Aus allen Einsendungen werden zehn Projektideen ausgewählt und mit jeweils 2.000,- € als Startgeld gefördert

  • Die Umsetzungsphase der Projekte läuft von September 2017 bis April 2018

  • Im Anschluss wählt eine unabhängige Jury die besten drei Projekte aus

  • Am Anne-Frank-Tag am 12. Juni 2018 prämiert die Stadt Frankfurt die besten drei Projekte mit Geldpreisen in der Paulskirche. Alle zehn Projekte haben die Möglichkeit sich am Anne-Frank-Tag zu präsentieren

Für die Entwicklung Ihrer Projektideen und bei der pädagogischen Umsetzung kann Sie das pädagogische Team der Bildungsstätte Anne Frank gerne unterstützen. Sie bietet gemeinsam mit einschlägigen Kooperationspartnern ein umfassendes pädagogisches Angebot für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte zum Themenspektrum des Schulpreises an.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und sind gespannt auf Ihre Ideen!

Wer war Karoline Cohn?

Ihm Rahmen des Frankfurter Schulpreises 2018 lädt die Claims Conference zur Spurensuche ein: Wer war das Frankfurter Mädchen Karoline Cohn, die im selben Jahr wie Anne Frank geboren und im Todeslager Sobibor ermordet wurde?

Zur Ausschreibung