Startseite > Fortbildungen

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Fortbildungen?
Schreiben sie eine Email an Ihre Ansprechpartnerin Saba-Nur Cheema.
Oder rufen Sie an: 069 / 560 002 31

Alle Angebote im Überblick



Fortbildungen

Auch Lehrer*innen und (pädagogische) Fachkräfte sind in ihrem Berufsalltag mit wachsenden rechtsextremen Tendenzen und religiöser Radikalisierung konfrontiert. Sie müssen immer öfter auf rassistische, antisemitische und diskriminierende Handlungen oder Äußerungen reagieren.

Wir unterstützen Sie dabei: In den Fortbildungen für Fachkräfte erarbeiten Sie sich mit unseren Trainer*innen einen qualifizierten Umgang mit den Themen Rassismus, Diskriminierung, Antisemitismus, Rechtsextremismus und Menschenrechte. In der Bildungsstätte Anne Frank verfügen wir über eine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet.

Wir haben Fortbildungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten entwickelt. Gerne passen wir das Angebot an Ihre spezifischen Wünsche und Bedürfnisse an.

Ständige Fortbildungen

Fortbildung zum Umgang mit religiöser Vielfalt an der Schule

Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus

Fortbildung zu Diskriminierung und Rassismus an der Schule und an pädagogischen Einrichtungen

Fortbildung für einen reflektierten Umgang mit Konflikten

Fortbildung zu Zivilcourage und Deeskalation

Fortbildung zu Intervention und Prävention bei antisemitischen Argumenten

Stadtteil-Rundgang im Frankfurter Dornbusch

Unser Konzept

Wissen: Zunächst wird Ihr Wissen zum Thema aufgefrischt oder vertieft.

Haltung: Es geht stets auch um die kritische Reflexion der eigenen Haltung zum Thema. Kaum jemand ist frei von Vorurteilen.

Handlung: Dann werden wir Ihnen Methoden und mögliche Handlungsoptionen für Ihre praktische Arbeit vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Schließlich beraten wir Sie, wie Sie diese Konzepte in Ihrem Berufsalltag praktisch anwenden können.