Startseite > Beratungen > response. Beratung für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt

Aktuelle Stellenausschreibung

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in in Frankfurt!

Zur Ausschreibung

Ansprechpartnerin

Olivia Sarma 
069 56 000 241 
kontakt@response-hessen.de

response. Beratung für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt

response. berät, begleitet und unterstützt Menschen, die von rechtsextremer, rassistischer, antisemitischer, antimuslimischer und antiziganistischer Gewalt betroffen sind. Dabei geht es vor allem darum, die Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit dem Erlebten zu stärken.

Das Team von response. informiert und vermittelt, es unterstützt Angehörige und Freund*innen von Betroffenen und vernetzt Menschen, die sich solidarisieren und die Perspektiven von Betroffenen ernst nehmen. Wir beraten vertraulich und parteilich, kostenlos und vor Ort in ganz Hessen. Wir arbeiten unabhängig von Behörden und auf Wunsch anonym.

Mehr unter www.response-hessen.de


response. wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie dem Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport.